Wahlen

NATIONALRAT

Mitglied der APK

von hh

Anlässlich der Konstituierung der beiden Räte nach den Wahlen 2011 wurde Martin Naef in der Wintersession 2011 in die Aussenpolitische Kommission des Nationalrates gewählt. Nachdem er sich in seinem Amt als Kantonsrat mehrere Jahre um die Themen Justiz und Inneres gekümmert hat, freute er sich ausserordentlich, sich in der APK auch der Aussenpolitik zu widmen. Dabei setzte er von Beginn an einen Schwerpunkt auf die Menschenrechte, hat doch gerade die Schweiz in diesem Bereich auch international einen hohen Stellenwert. Im Rahmen seiner Kommissionsarbeit bringt er diesen Fokus stets engagiert ein.

Co-Präsident der Parlamentarischen Gruppe Schweiz - EU

Die Parlamentarische Gruppe Schweiz-EU (PGEU) bringt als Diskussionsplattform für konkrete und aktuelle Fragestellungen in der schweizerischen Europapolitik diesbezüglich interessierte Parlamentarierinnen und Parlamentarier zusammen. Damit fördert sie den aktiven überparteilichen Dialog zu spezifischen europapolitischen Herausforderungen. Die Gruppe trägt dazu bei, dass die Mitglieder der eidgenössischen Räte rechtzeitig und gut informiert auf für die Schweiz relevante Entwicklungen auf EU-Ebene reagieren können. Zugleich soll eine optimale Vernetzung mit den jeweiligen Fachleuten und Akteuren aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft ermöglicht und gefördert werden.

Die PGEU organisiert in der Regel zwei Veranstaltungen pro Kalenderjahr zu einem für die Schweiz besonders weitreichenden oder neuen Aspekt der Europapolitik. Darüber hinaus werden die Mitglieder der Gruppe mit Informationen zum Stand der Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU sowie der für diese Beziehungen relevanten Entwicklungen bedient.

Das Präsidium der PGEU teilen sich NR Martin Naef und NR Doris Fiala. Das Sekretariat der Gruppe wird von Michael Fust, Generalsekretär der Neuen Europäischen Bewegung Schweiz (Nebs) geführt.

Co-Präsident der Parlamentarischen Gruppe Tibet

Gemeinsam mit Tiana Angelina Moser von der GLP leite ich seit 2012 die Parlamentarische Gruppe Tibet. Neben verschiedenen regelmässigen Kontakten zur Tibetergemeischaft in der Schweiz und Lichtenstein führen wir immer wieder Gespräche mit Vertreterinnen und Vertretern der Bundesbehörden. Das Ziel ist es, die Aufmerksamkeit für die Anliegen der Exiltibeterinnen und -tibeter auf die Agenda des Bundesrates und der internationalen Gemeinschaft zu heben und nachhaltig auf eine friedliche Lösung der Tibet-Frage hinzuwirken.

Martin Naef auf www.parlament.ch

von hh

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zu Martin Naefs Biografie und zu seinen Interessenbindungen. Folgen Sie diesem Link.

AGENDA

Alle Termine im Überblick
21. - 22. August 2017

APK-Sitzung, Bern

7. - 8. September 2017

APK-Sitzung, Bern

11. - 29. September 2017

Herbstsession, Bern