Martin Naef

Kurze Gedanken zum 1. August

Kurze Gedanken zum 1. August

Von Martin Naef, 1. August 2019.

Der soziale Zusammenhalt unseres Landes ist die kostbarste Errungenschaft der Schweiz. Tragen wir ihm Sorge.

Hier geht es nicht einfach um Sprachen, Kulturen und Kantone. Der soziale Zusammenhalt und Ausgleich muss täglich gelebt, gepflegt und weiterentwickelt werden. Nicht einfach beschworen.

Das gilt nicht nur für unser Miteinander, sondern auch für die Politik: Faire Löhne, gerechte Steuern, eine sichere Altersvorsorge, bezahlbare Krankenkassenprämien und die gesellschaftliche Integration aller sind dazu die Voraussetzung.

AGENDA

Alle Termine im Überblick